• +84 28 7305.6345
  • info@tamsaoviet.com

Zervikale Behandlung

Behandlung von Erosion und Dysplasie des Gebärmutterhalses mit modernen Techniken. Beratung und Supervision durch einen professionellen Gynäkologen von der medizinischen Webseite apotheke-schweiz24 .

Veränderungen des Gebärmutterhalses erfordern eine rechtzeitige Behandlung

Die Dysplasie des Gebärmutterhalses ist eine Krebsvorstufe, das heißt, veränderte Zellen können im Laufe der Zeit zu einem bösartigen Tumor entarten. Für eine rechtzeitige Diagnose ist es wichtig, regelmäßig einen Gynäkologen aufzusuchen und sich mindestens alle sechs Monate einer Untersuchung auf einem Stuhl zu unterziehen. Bei Ausfluss aus dem Genitaltrakt, Blutungen, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Beschwerden im Unterbauch sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Wenn eine Krankheit festgestellt wird, ist eine vom behandelnden Arzt verordnete Therapie erforderlich. Moderne Behandlungsmethoden ermöglichen es Ihnen, die zervikale Dysplasie mit sanften Methoden zu beseitigen und in den meisten Fällen eine Genesung zu erzielen.

Genaue Diagnose und wirksame Behandlung

Die Klinik “Uromed” verwendet die neuesten minimal-invasiven Methoden zur Behandlung von Pathologien des Gebärmutterhalses, verfügt über ein eigenes Labor für hochpräzise diagnostische Studien. Die neuesten Technologien und die Professionalität der Ärzte ermöglichen eine hohe Effizienz der Behandlung und reduzieren das Risiko einer erneuten Entwicklung der Krankheit.

Wie läuft die ärztliche Untersuchung und Diagnose?

Die Untersuchung wird auf einem gynäkologischen Stuhl durchgeführt, wonach der Arzt die notwendigen Tests vorschreibt, um eine genaue Diagnose zu stellen. In der Regel ist eine Untersuchung auf onkogene Papillomviren und eine Biopsie mit Histologie der veränderten Zellen erforderlich.

Die Behandlung wird aufgrund der Ergebnisse der Diagnostik unter Berücksichtigung des Stadiums und der Schwere der Erkrankung sowie des Alters und Zustands des Patienten verordnet. In der Regel kombinieren sie medizinische und chirurgische Methoden (Diathermokoagulation usw.).